Angebotsübersicht

< >

Geschlechterrollen und Erziehungsvorstellungen in islamischen Familien

Ihr Gewinn / Ziele Sie suchen einen neuen Zugang zu Ihren Kunden oder Mitarbeitern mit islamischem Migrationshintergrund - Männern wie Frauen? Sie wünschen sich grundsätzliche Informationen über islamisch geprägte Erziehungsvorstellungen, Einstellungen, Werte und Haltungen? Das öffentlich gezeichnete Bild vom Islam scheint vor allem von männlicher Macht und weiblicher Ohnmacht geprägt, Bilder von "Ehre" und Gewalt dominieren. Doch islamisches Leben ist weitaus vielfältiger. In diesem Seminar lernen Sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Familienbildern im Islam kennen. Sie vertiefen Ihr Verständnis islamischer Lebensweisen und erhalten damit künftig einen leichteren Zugang zu Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Familienbande: "An erster Stelle die Familie!"
  • Rollenverständnis und Erziehungsmuster in islamischen Familien
  • Gibt es eine islamische Erziehung?
  • Was macht "die islamische Frau", "den islamischen Mann" aus?
  • Was ist Religion, was Tradition?
  • Fallbeispiele aus dem Alltag
  • Wege zur vertrauensvollen Zusammenarbeit

Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fachbereiche

Dozent(in) Frau Dr. Anne Dietrich

Dauer 1 Tag (8 Seminarstunden)




  Termin Ort Dozent(in)  
10.04.2019 Dortmund Dr. Anne Dietrich
zur Anmeldung

Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: