Veranstaltungsdetails


203-031-2018-02
Praxisseminar Krankenversicherungsrecht für SGB XII, Wirtschaftliche Jugendhilfen und Amtsvormünder
Achtung! Ersatztermin für den 17.01.2019!

Ihr Gewinn / Ziele

Nach § 40 SGB VIII ist ergänzend bei bestimmten Hilfearten Krankenhilfe zu gewähren. „Krankenhilfe muss den im Einzelfall notwendigen Bedarf in voller Höhe befriedigen. Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen sind zu übernehmen. Das Jugendamt kann in geeigneten Fällen die Beiträge für eine freiwillige Krankenversicherung übernehmen, soweit sie angemessen sind", so heißt es im Gesetz. Der Umfang der Krankenhilfe bemisst sich nach den §§ 47-52 SGB XII. § 48 SGB XII wiederum verweist auf Kapitel 3 Abschnitt 5 1. Teil des SGB V, also die §§ 27 ff. SGB V, und formuliert gleichzeitig den Vorrang der Regelungen zur Krankenbehandlung nach § 264 SGB V. Alles klar?

Ziel dieses Seminars ist es, in kompakter, systematischer und praxisorientierter Form Grundlagenwissen zu vermitteln und bestehende Unklarheiten zu beseitigen. Auch Antworten auf Detailfragen sollen nicht zu kurz kommen.

 


Das erwartet Sie / Inhalte
  • Darstellung der Versicherungen des SGB V, der Grundsätze der Krankenversorgung gemäß § 264 SGB V und des Nachrangs gegenüber anderen Ansprüchen
  • Informationen zum schlussendlichen Umfang der Krankenhilfeleistungen seitens der Sozialhilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe
  • Geltendmachung von Erstattungsansprüchen
  • Praxisbeispiele, Detailfragen u. v. m.

  • Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich SGB XII der Sozial-ämter sowie der Wirtschaftlichen Jugendhilfe und Amtsvormünder der Jugendämter.


    Preis
    Gebühr Gesellschafter 145,00 Euro
    Gebühr Nichtgesellschafter 160,00 Euro

    Termin(e) 04.09.2019, 08:30 - 15:30

    Meldeschluss 24.07.2019

    Veranstaltungsort Dortmund

    Dozent(in) Andreas Pap


    Wiederholung E-Mail
    Institution / Firma *
    Rechnungsempfänger Abteilung,
    Organisationseinheit
    *
    Rechnungsanschrift Straße *
    Rechnungsanschrift PLZ *
    Rechnungsanschrift Ort *
    Anrede Herr
    Frau *
    Name *
    Vorname *
    dienstl. E-Mail *
    dienstl. Telefon
    Mobilnummer
    Fax

    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Studieninstituts Ruhr erkenne ich hiermit an. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und verstanden.